Fragebogen für Webdesigner / Briefing

Jeder selbstständige Webdesigner steht vor Erstellung eines Angebots vor dem Problem, das er die Anforderungen des Kunden an die künftige Homepage noch nicht ausreichend kennt. Im Vorfeld eines Auftrages sollte man möglichst genau abzuklären, welche Vorstellungen der Kunde hat und welche Inhalte auf der Webseite erscheinen sollen. So lassen sich der Zeitaufwand und die Kosten für ein Projekt genauer abschätzen. Doch welche Fragen stellt man beim Kundengespräch?

Vor der Entwicklung eines neuen Webdesigns sollte man dem Kunden alle möglichen Fragen stellen, die für die Planung und Erstellung eines Angebots wichtig sein können. Beim Kundenbesuch oder Briefing ist dabei eine Checkliste sehr hilfreich.

Natürlich sollte man sich während des Kundengesprächs alles gut notieren, damit man im Nachhinein nichts vergisst. Man kann dem Kunden die Fragen natürlich auch per Email zukommen lassen und danach alles telefonisch besprechen. Letztendlich erspart ein gutes Briefing aber jede Menge Zeit.

Webdesign Checkliste für Briefing

Domain / Hoster

  • Gibt es schon einen Domainnamen?
  • Falls nicht, welcher ist geplant? (evtl. markenrechtliche Probleme abklären)
  • Möchten der Kunde die Inhalte selber pflegen (z.B. Newsbereich oder komplett per CMS)? Wie häufig sind Aktualisierungen geplant?
  • Wird noch einen Hoster benötigt? (evtl. Umzug einplanen bei Unzufriedenheit mit bestehendem Hoster)
  • Bei welchem Hosting Anbieter liegt die Seite aktuell ? Sind Größe und Paket ausreichend?
  • Sind Extras wie MYSQL Datenbank oder .php Nutzung vorhanden oder werden diese benötigt?

Erwartungen und Dienstleistungen

  • Welche Produkte / Dienstleistungen bietet der Kunde an? Welche Branche?
  • Wo liegen die Schwerpunkte?
  • Was will der Kunde mit dem Internetauftritt erreichen?
  • Gibt es eine spezielle Zielgruppe? z.B. Kunden, Firmen, Privatleute, weiblich, männlich, Eltern, Kinder, Jugendliche, Senioren, allgemein, spezielle Gruppe
  • Ist das Angebot eher regional, bundesweit oder international?
  • Wer sind die Mitbewerber?

Design

  • Gibt es schon Vorstellungen zum Design?
  • Gibt es Seiten im Internet, die dem Kunden besonders gut gefallen? (Modern, Konservativ)
  • Gegenfrage: Was gefällt dem Kunden an bestimmten Seite eventuell nicht so gut ?
  • Gibt es ein Corporate Identity, das beibehalten werden soll? (Vorlagen: Logo, Briefpapier, Visitenkarten, Broschüren, Flyer…)
  • Gibt es bestimmte Schriftvorgaben? (Hausschriftarten)
  • Gibt es Farbwünsche? (Hausfarben, Lesbarkeit und Kontrast beachten)
  • Gibt es spezielle Anforderungen an die Barrierefreiheit?
  • Soll das Layout an mobile Geräte wie Tablets oder Smartphones angepasst werden?

Inhalte

  • Welchen Umfang soll die Seite genau haben? (Anzahl Unterseiten)
  • Welche Menübereiche sind sinnvoll (wieviele Navigationslevel)?
  • Bei Redesign: Soll die Struktur (Spalten, Navigationsleisten, Header, Footer) beibehalten werden?
  • Liefern der Kunde Texte und Bilder digitalisiert? (.jpg, .bmp, .gif, .png, .doc, .txt, .pdf)
  • Wieviele Bilder sind geplant?  Müssen die Bilder noch bearbeitet werden?
  • Werden noch zusätzliche Texte oder Bilder benötigt?
  • Sind Erweiterungen geplant: Kontaktformular, Emailadressen, Anfahrtsplan, Bildergallerie, Besucherzähler, Suchfunktion, Forum, Blog….?
  • Werden spezielle Printstyles für den Ausdruck der Seite benötigt?
  • Ist ein mehrsprachiges Webprojekt geplant?
  • Vollständiges Impressum/AGB mit USt.-ID-Nr., Handelsregistereinträge, Rechtsformen etc. nicht vergessen!

Kosten

  • Habt der Kunde für die Erstellung der Webseite ein Budget eingeplant?
  • Bis wann soll das Projekt online sein?

Sonstiges

  • Wird Suchmaschinenoptimierung dazugebucht?
  • Anmeldung bei den wichtigsten Suchmaschinen und Webkatalogen?
  • Online-Marketing zum Beispiel Google AdWords, Facebook-Werbung etc.?

Dieser Fragebogen soll keinen Anspruch auf Vollständigkeit darstellen. Er soll eine Anregung darstellen und kann an die individuellen Bedürfnisse des Webdesigners angepasst und ergänzt werden: